Photovoltaik

Anlage auf dem Freizeitbad Eau Le
Anlage auf dem Hanse Berufskolleg

Photovoltaik auf öffentlichen Gebäuden der Stadt

Die Stadtwerke Lemgo betreiben 14 Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden und Schulen in der Alten Hansestadt.

Standorte sind:

Grundschule Lieme

Grundschule Kirchheide

Astrid-Lindgren-Schule

Realschule

Engelbert-Kaempfer-Gymnasium

Marianne-Weber-Gymnasium

Hanse Berufskolleg

Feuerwehrausbildungszentrum

Feuerwehrgerätehaus Voßheide

Freizeitbad Eau Le

Stadtwerkegebäude am Bruchweg 

Mit einer Gesamtleistung von 820 kWp liefern diese Anlagen jährlich rund 700.000 kWh Strom für Lemgo, klimafreundlich erzeugt, durch  regenerative Energie!  

Schülerinnen und Schüler – ebenso alle anderen Interessierten -  können sich jederzeit an den jeweiligen Anzeigendisplays darüber informieren, wie viel Strom gerade erzeugt wird. 

 

Photovoltaik auch auf Ihrem Dach

Neben den Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden gibt es auch auf immer mehr Lemgoer Privatdächern Solaranlagen. 

Eine erste Einschätzung, ob sich die Dachfläche Ihres Wohngebäudes zur Solarenergienutzung eignet können Sie leicht über das „Solardachkataster Lippe“ des Kreises bekommen.

Unter www.solardachkataster-lippe.de finden Sie mit wenigen Mausklicks eine Einordnung in welcher Form Ihr Dach für eine Solaranlage genutzt werden kann.

Ganz konkret und sehr detailliert können Sie sich zur Nutzung von Solarenergie im E|u|Z Energie- und Umweltzentrum Lemgo beraten lassen. Photovoltaik, Solarthermie, die technischen Aspekte, Kosten, Förderangebote … die erfahrenen Energieexperten bieten Ihnen Rat und Informationen.

Mo- Do von 14- 17 Uhr und zu sonstigen, persönlich vereinbarten Terminen, können Sie sich (als Stadtwerke Kunde kostenlos) informieren. 

Eine der größten Photovoltaikanlagen Lemgos brachten die Firma Zumtobel, die Sparkasse und die Stadtwerke gemeinsam auf den Weg

Drei Partner haben sich für die gute Sache zusammengeschlossen. Im Jahr 2010 ließ die Firma Zumtobel von den Stadtwerken auf ihren Firmendächern eine Photovoltaik-Großanlage mit einer Solarleistung von 340 kWp installieren. Als Dritte im Bunde vermittelte die Sparkasse der Stadt die Finanzierung: Zumtobel-Beschäftigten sowie Kundinnen und Kunden der Stadtwerke konnten sich an der Solar- Anlage mithilfe eines SolarBriefes finanziell beteiligen, ein nachhaltiges Anlageangebot, das sehr begehrt war. 

Über 1.000 Megawattstunden Solarstrom hat diese große Anlage seit ihrer Inbetriebnahme produziert. Pro Jahr liefert sie so viel umweltschonend erzeugte Energie, wie rund 80 Vierpersonen-Haushalte mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3.500 kWh verbrauchen.

Adresse

Alte Hansestadt Lemgo
Der Bürgermeister
Stadtplanung
32657 Lemgo

Impressum | Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Kontakt

Frau Berit Weber (Stadtplanung)
E-Mail: b.weber©lemgo.de
Telefon: 05261  213-325

Herr Holger Strate (Gebäudewirtschaft)
E-Mail: h.strate©lemgo.de
Telefon: 05261 213–314

Herr Dieter Sonnenburg (Jugend und Schule)
E-Mail: d.sonnenburg©lemgo.de
Telefon: 05261 213-270

Adressen und Telefonnummern
Bildungseinrichtungen in Lemgo

 

euz Lemgo

Frau Dipl.-Ing. Kristine Wendrich
Energieberaterin, Sachverständige Schall- und Wärmeschutz

Frau Betriebswirtin IHK Christa Kuhlenhölter
Energieberaterin

Herr Dipl.-Ing. Andreas Schmid
Energieberater, Sachverständiger Schall- und Wärmeschutz
Fachbereichsleiter

E-Mail: info©euz-lemgo.de
Telefon: 05261 - 56 56